Sie sind hier: Einsätze

Maschener Feuerwehr rettet Haubentaucher aus misslicher Lage – Tier hatte sich in Angelschnur verfangen und Angelhaken in Fuß

Maschen. Einen Haubentaucher hat die Feuerwehr Maschen am Dienstag abend am Angelsee in der Straße „Unner de Bult“ am Ortsausgang von Maschen aus einer außerordentlich misslichen Lage befreit. Angler hatten das hilflose Tier in einem Gebüsch bemerkt, es hatte sich hoffnungslos in Angelschnur verfangen und konnte sich nicht mehr selbständig befreien.

Meldung vom 19.07.2011Letzte Aktualisierung: 27.07.2011
Zurück

Infobereich

Dein Ansprechpartner

Du bist auf der Suche nach deinem örtlichen Ansprechpartner? Finde hier deine zuständige Ortsfeuerwehr und die zugehörigen Ansprechpartner. 

Im Notfall gilt: 112! 

Veranstaltungen

Mach mit!

  • Ja zur Feuerwehr!


    Imagekampagne zur Mitgliederwerbung für die freiweilligen Feuerwehren - Bitte folgen Sie dem Link!
    [weiterlesen...]