Sie sind hier: Einsätze

Nur wenige Hilfeleistungseinsätze durch Sturmböen – Feuerwehren rückten viermal aus, um Windbruch zu beseitigen

Landkreis Harburg/Maschen. Viermal sind die Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg am Freitag abend, in der Nacht zu Samstag und am Samstagvormittag alarmiert worden, um umgestürzte Bäume zu beseitigen, die infolge der Sturmböen, die am Freitag abend auch im Landkreis Harburg wehten, zu beseitigen. In allen Fällen mussten die Feuerwehren Straßen und Wege freischneiden.

Meldung vom 28.12.2018
Zurück

Infobereich

Dein Ansprechpartner

Du bist auf der Suche nach deinem örtlichen Ansprechpartner? Finde hier deine zuständige Ortsfeuerwehr und die zugehörigen Ansprechpartner. 

Im Notfall gilt: 112! 

Veranstaltungen

Mach mit!

  • Ja zur Feuerwehr!


    Imagekampagne zur Mitgliederwerbung für die freiweilligen Feuerwehren - Bitte folgen Sie dem Link!
    [weiterlesen...]